Dominic Klassen


Dominic Klassen

1990 in Detmold geboren & größtenteils aufgewachsen. Ein junger Visionär, der stetig in seinem evolutionären Weg voranschreitet & so viele Menschen wie möglich für ein Visionäres denken, sowie handeln zu begeistern versucht.

 

Ende 2015 fing er ohne jegliche Vorkenntnisse mit Ölfarben und einer Visitenkarte als Spachtel an zu malen. Er merkte schnell das die Farben und Tiefe die damit verbunden ist eine Art Befreiung und Ruhe für Ihn darstellen.

 

Ein Ort der Ruhe aber auch ein Ort der totalen Erschöpfung, denn oft dauern die Malreise* mehrere Stunden. Ganz intuitiv fing er an die Malerei mit einer Meditation zu verbinden. In dieser fand er einen Zugang zu seinem Unterbewusstsein und den dort versteckten Emotionen die er jetzt in verschiedenster Art sichtbar macht.

 

Dominic Klassen möchte Sie auf eine sinnliche Reise einladen, tauchen Sie über das Schauen in seine Werke ein und beobachten Sie, welche Gefühle dadurch in Ihnen berührt werden.

 

Soziales Engagement und naturbewusstes Leben sind Ihm sehr wichtig. Dies spiegelt sich in Projekten wie Kunst gegen Krebs, Energetisches Malen, einem Kunstprojekt im Hambacher Forst und anderen Projekten wieder.

Seine Malprojekte in der Detmolder Innenstadt und auf verschiedenen Festivals lösen bei den Zuschauern und Teilnehmern große Begeisterung aus.

 

2018 eröffnete er in der Mittelstraße in Lemgo eine Pop-Up Galerie und ermöglichte so drei Jungkünstlern Ihre Werke zu präsentieren.

Voller Energie und Zielstrebigkeit lässt er sich auf neue und oftmals für Ihn unerforschte Lebenssituationen ein.

 

*Malreise

Das bewusste meditative malen um in die tiefen des Unterbewusstseins zu gelangen.

Dominic Klassen
born 1990 and mostly grown up in Detmold Germany. A young visionary, constantly advancing on his evolutionary path. Trying to inspire others though his visionairy mind set.


He started painting at the end of 2015, without any prior knowledge he just began painting with a business card and some oil paint. Quickly, he noticed how the colours and their depth presented peace and liberation to him. 
A place of quiet but also of exhaustion, because often these painting journeys* would take hours.
Intuitively he started connecting painting with meditation, where he then found access to his subconscious and hidden emotions which he visualizes in his paintings:

The depth in which negative thoughts hide have to be discovered, lived and restructured.

Self-healing and making room to heal others are part of his vision.

*painting journey 
conscious painting in order to reach the subconscious